All about

Herz vs. Kopf

 

Herz vs. Kopf 

Wann entscheiden wir nach dem Herzen und wann nach dem Kopf?
Und welche Entscheidung ist die richtige?

Fühlen wir manchmal zu viel?
Denken wir manchmal zu viel?

Woher wissen wir, wer der richtige Ratgeber ist.
Das Herz oder der Kopf?

Manchmal befinde ich mich in Situationen, da habe ich das Gefühl, dass mein Herz und mein Kopf zu gleichen Teilen eine unterschiedliche Meinung hat.
Was soll ich tun?
Wie soll ich handeln?

Es ist manchmal so schwer.

Es gibt Menschen, die sind die totalen Herzmenschen.
Und es gibt Menschen, die sind die totalen Kopfmenschen.

Haben sie es einfacher?
Oder verbauen sie sich manchmal Erfahrungen, bzw. im umgekehrten Fall, bringen sie sich manchmal in Situation, die sie verletzen obwohl sie es hätten erkennen müssen?

Man sagt:
“Verlass dich auf dein Bauchgefühl”

Aber trügt einen nicht manchmal das Bauchgefühl?
Will man manchmal Dinge sehen, die es gar nicht gibt und andersrum, will man Dinge einfach manchmal nicht sehen?

Ich bin ein sehr emotionaler Mensch.
Ich bin aber auch ein sehr realistischer Mensch.

“Das geht doch gar nicht”

werden einige Menschen sagen.

Doch es geht.
Vielleicht weil ich vom Sternzeichen her Zwilling bin?
Vielleicht auch einfach, weil das Teil meiner Persönlichkeit ist?
Vielleicht auch, weil ich im Laufe des Lebens gelernt habe, dass nicht alles nur schwarz oder weiß ist.
Das manchmal auch Grauzonen bestehen.
Und man ab und zu auch abwägen muss.
Nicht alles einseitig betrachten kann.
Man Entscheidungen treffen muss, aus “Herz- oder Kopfgründen”.
Es auch Situationen im Leben gibt, in denen man loslassen muss.

Loslassen zu viel zu denken.
Loslassen zu viel zu fühlen.

Auch wenn es schwer ist.
Und wenn es auch manchmal im Nachhinein betrachtet die falsche Entscheidung war.

Aber auch ich bin oft hin- und hergerissen.
Mein Kopf versucht oft mein Herz zu beschützen.
Und mein Herz versucht oft meinem Kopf ein bisschen mehr Gefühl und Leichtigkeit zu geben.

Beides funktioniert nur bedingt.

Auch ich laufe manchmal komplett in die falsche Richtung.

Fliege – Falle – Verletze mich

Es tut dann weh.
Sehr weh manchmal.

Und dann oft die Frage:

Hätte ich es nicht kommen sehen?

Nein, vielleicht auch ja.

Aber egal welche Entscheidung ich in meinem Leben getroffen habe, so habe ich sie getroffen, weil sie zu diesem Zeitpunkt für mich die richtige Entscheidung war.

Und manchmal geht man Wege, die man hätte nie gehen sollen und manchmal verpasst man eine Abzweigung, die einen glücklich und zufrieden gemacht hätte.

Ich weiß es nicht.

Jeder handelt anders.
Der eine mehr nach dem Herzen
Der andere mehr nach dem Verstand.

Was letztendlich zählt, ist dass man mit sich selber im Reinen ist.

Zulässt Gefühle zu haben.
Auch zulässt, manchmal “Kante zu zeigen”
Zu akzeptieren, dass man Fehler macht.
Dass man manchmal Wege gehen muss um zu wachsen.
Schöne Wege.
Schmerzhafte Wege.

Eigene Wege.

Und das man für sich persönlich die Balance zwischen Kopf und Herz findet.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply