All about Family Friendship

Valentinstag

 

Valentinstag…

Der Valentinstag ist im christlichen Glauben schon sehr lange verankert.
Man hatte ihm nur bis vor wenigen Jahren wenig Beachtung geschenkt.

Interessanterweise, wurde der Brauch von England in die Vereinigten Staaten gebracht.
Nach dem 2. Weltkrieg erst, brachten die US Soldaten ihn dann in den westlichen Teil Deutschlands.
Man könnte jetzt natürlich darüber philosphieren, warum der Brauch nicht direkt von England zu uns gekommen ist…
Bzw. die Tatsache, dass er von US-Soldaten hier populär gemacht wurde und nicht von den englischen Soldaten, die ebenfalls hier stationiert waren, lässt einigen Interpretationsspielraum ….

Aber auf alle Fälle, ist zwischenzeitlich ein richtiger Hype drumherum entstanden.

Bei meinen Kindern in der Schule werden Herzen verkauft, auf welchen sie dann den Namen ihrer oder ihres Herzallerliebsten schreiben können.
Die Blumenläden quillen über vor Herzen, einzelnen Rosen, Blumengestecken…
Die Regale in den Supermärkten und Süßwarenläden sind voll mit Süßigkeiten, Herzen oder anderen Dingen zum Thema Liebe, die es einem beim durchqueren der Gänge, selbst unter größten Anstrengungen, unmöglich machen, diesen Tag zu ignorieren.

 

 

Aber muss man ihn den eigentlich ignorieren?

Ich bin Single, und bin sehr glücklich damit.
Aber ich habe sehr liebe Menschen, die mir deswegen nicht weniger wichtig sind, als wie es ein Partner wäre.

Es bedeutet für mich einfach an diesem Tag an diese Menschen zu denken.

 

 

 

 

 

 

Meine Kinder, meine Freunde, meine Familie.
An all die Menschen die ich lieb habe.
Die mir wichtig sind.

 

 

 

 

Und sind wir mal ehrlich.
Nur weil man in einer Beziehung ist, heißt es nicht, das dieser Tag der Werbung entsprechend “zelebriert” wird.
Ist es doch trozt allem für viele, die mitten im Alltagsleben stecken, mit Kindern, Haushalt, Beruf und sonst. Verpflichtungen ein Tag, der gar keinen Raum lässt, und trotz all der “Warnhinweise” von aussen❣ 😉, dann letztendlich doch vergessen oder mit einem Blumenstrauss zwischen Tür und Angel, noch kurz vor Ladenschluss gekauft, bedacht wird.

Sollten wir da nicht manchnmal einfach inne halten.
An die Menschen denken, die wir lieben, die wir schätzen, auch wenn wir keine “Liebesbeziehung” mit ihnen führen?
Einen kurzen Augenblick.
Eine kleine Nachricht (und damit meine ich nicht ein vorgefertiges Video, ein GIF oder einen schlauen Spruch, kopiert von irgend einem sozialen Netzwerk,den oder das man dann zigmal von verschiedenen Menschen bekommt).
Eine persönliche Nachricht.
Vielleicht ein kurzer Anruf.

Einfach irgend etwas, das dem anderen zeigt, wie wichtig er oder sie einem ist.

Und wenn man das macht, dann hat der Valentinstag auch einen größeren Sinn.

Er lässt uns kurz besinnen.
Er macht jemanden glücklich, weil an ihn gedacht wird.
Er erinnert uns an Menschen, die wir vielleicht schon lange nicht mehr gesehen haben, uns aber trotzdem sehr wichtig sind.

Ich habe einmal gelesen, jedesmal wenn man lacht, erhöht man die Frequenz der Erde.

Ist es vielleicht nicht so, das jedesmal wenn man liebevoll an einen anderen Menschen denkt, genau das Selbe auch passiert?

 

In diesem Sinne, wünsche ich euch allen einen wunderschönen Valentinstag

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply